News

Finalspiele Weser-Ems-Pokal

Vier erfolgreiche Mannschaften aus der Region

Am 31. August und 07. September fanden beim Wilhelmshavener THC bzw. TC Dinklage die Finals der Endrunde im Weser-Ems-Pokal statt. Insgesamt sechs Jugendmannschaften der Juniorinnen/Junioren A, B, C und Midcourt aus der Region waren an diesen Finalspielen beteiligt; vier Regionsmannschaften aus JWH konnten einen Siegerpokal gewinnen.

Wegen der Terminenge nach den Sommerferien war auf Bitte vieler Vereine und in Absprache mit dem Verband der 07. September als zusätzlicher Finaltag eingerichtet worden. Dankenswerterweise und und Kurzfristig hatte der TC Dinklage aus diesem Anlass seine Anlage für die anstehenden sechs Finals zur Verfügung gestellt.

„Zwei rundum gelungene Finaltag!“ Das war die einhellige Meinung der Teilnehmer und deren Eltern, der Vertreter beider Vereine sowie Reiner Willms als Spielleiter und Gaby Dornbusch, 2. Jugendwartin der Region Jade-Weser-Hunte und Koordinatorin der Finalrunde.

Die Ergebnisse

Juniorinnen A (4er): Es gewann mit 4:2 der TC Edewecht II, vertreten durch Jona-Marie Baran, Zoe Klaßen, Chantal Zehrendt und Neele Jürgens-Tatje.

Junioren A (4er): Siegreich war der SVE Wiefelstede mit Malic Schultze, Mika Schultze, Malte Niemeier und Jonas Hajek durch ein 3:3, 8:7 gegen den TC Damme II.

Juniorinnen B (2er): Es siegte der TC Eewecht II gegen den TC Altenberge-Erika mit 2:1. Für Edewecht spielten Clara Linnemann und Medita Honkomp.

Junioren B (2er): Der Rasteder TC unterlag mit 1:2 dem TC Melle im SC Melle 03. Beteiligt für Rastede waren Konstantin Pudig und Ben Schardt.

Juniorinnen C (2er): Kira Erden und Emma Harbers von TK Nordenham mussten sich mit 2:1 den Vertreterinnen des TV Lohne II geschlagen geben.

Junioren C (2er): Sieger wurde der Polizei SV Oldenburg mit Max Rohwer und Mats Lammers gegen den TC Altenberge-Erika. Mit einem knappen 2:1 wurde die Begegnung gewonnen.

Text: Hergen Spark, Bilder: Gaby Dornbusch, Hergen Spark

Fotos: hier

Link zu den Ergebnissen in „nuLiga“: hier