TNB-Meisterschaft der Jüngsten

Beachtlicher 6. Platz

Am 14. und 15. Februar fanden in Isernhagen die TNB-Meisterschaften der Jüngsten statt. Zwölf Mannschaften waren vertreten. Beteiligt an dem Erfolg waren für die Region Anna Haskamp, Hanna Droste, Anneke Wachtendorf, Linus Heubach, Anton Harbers und Jannis Edener (alle Jahrgang 2010), die vom Regions-Jüngstentrainer Niklas Brinkmann (Vorschaubild rechts) und Trainer Robert Helek betreut wurden.

In der ersten Begegnung der Vorrunde traf die Mannschaft auf einen erwartet starken Gegner aus Bremen. Hier musste sie gleich eine bittere Niederlage hinnehmen, weil neben drei regulär verlorenen Tennisspielen drei weitere nur dadurch verloren gingen, dass nach dem Signal zum Spielende der entscheidende Gewinnpunkt an die Bremer ging. In der Motorik erwiesen sich die Bremer als überlegen.

Im zweiten Spiel der Vorrunde traf die Mannschaft auf die Vertretung aus Südniedersachen. Sowohl im Tennis als auch in der Motorik konnten die Kinder mit Siegen überzeugen. Leider reichte es aber nach der Niederlage gegen Bremen nicht mehr zum Einzug in die “Löwengruppe“, in der um die Plätze 1 – 4 gespielt wurde.

Am Samstag folgte das Platzierungsspiel um die Positionen 5 und 6 gegen die starke Mannschaft Hannover 1. Leider musste sich die Mannschaft auch diesem Gegner trotz Vorsprungs durch eine bärenstarke Motorik letztlich im Tennis geschlagen geben und wurde mit 18:26 Punkten 6.

Gesamtsieger wurde der Vorrundengegner Bremen.

Sehr zufrieden zeigte sich zum Abschluss Jüngstentrainer Brinkmann von der Einsatzbereitschaft, dem Kampfeswillen und dem Zusammenhalt in seiner Truppe und sieht das als gute Voraussetzung, im Sommer wieder aufzugreifen und an gewohnte Erfolge anzuschließen.

Text: Hergen Spark, Fotos: Privat

START nuliga REGIONEN KONTAKTE